Wochte am Sonntag: Scheiß Sommer!

Das muss mal so festgestellt werden dürfen, wie es ist. Noch mal ganz laut:
S c h e i ß  Sommer!
10 Dinge, die uns dieser „Sommer“ versaut hat:

  1. Die ganze Vorfreude auf Unternehmungen wie beispielsweise den hübschen Picknickkorb, den es zum Geburtstag gab, angemessen einzuweihen.
  2. Die Form, denn jedes Mal, wenn wir Laufen gehen wollen, fängt es wieder zu regnen an.
  3. Die Laune, weil der Körper ohne Sonne nicht genug Serotonin produzieren kann und weil er auch mehr Melatonin produziert, das uns so müde sein lässt … .
  4. Das Stöhnen über die Sauhitze.
  5. Den Braunen Bär am Kiosk im Freibad, als Belohnung für die schier verbrannten Fußsohlen, beim Anstehen auf den heißen Steinplatten.
  6. Den großen Bär in einer lauen Nacht, in der man einfach nur auf dem Rücken liegend mit der Freundin nach Sternschnuppen Ausschau hält und währenddessen sein gesammeltes Sternbilderwissen zum besten gibt.
  7. Die Angst in Besprechungen, jemand könnte vorschlagen wegen der Hitze die Jacketts auszuziehen, weil man sicher weiß, die eigenen Schweißflecken am Hemd sind größer als die noch trockenen Stellen.
  8. Die Freude auf einen richtig kalten Winter mit gutem Schnee.
  9. Die Sonntage, die verdienen ihren Namen nicht mehr.

Nein, dieser Sommer verdient noch nicht mal die die vollen 10 Dinge Aufmerksamkeit. Wenn wir noch einen Moment nachdenken, fallen uns 100 weitere verhunzte Dinge ein, aber unsere Laune ist schon schlecht genug.

Wann ist dieser Sommer endlich vorbei?
___

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Wochte am Sonntag und getaggt als , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

One Response to Wochte am Sonntag: Scheiß Sommer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.