Anpfiff

Einer muss als erster dran, sonst will ’s wieder keiner gewesen sein… Daher ein kleiner Anstoß zum Tagesgeschehen (oder Sport, je nachdem):

These: Sport ist wie Sex – muss man selber machen, Zuschauen bringt eher weniger – Ausnahmen bestätigen die Regel – größte Ereignisse können schon mal eine solche darstellen.

Bei manchen Gegnern unserer Nationalmannschaft sollte man übrigens auch eine Ausnahme machen oder wo hört der Sport auf? – Aber von Hand anschieben kann man so was nun leider auch nicht, selbst wenn der Wunsch verständlich ist, gell.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Spott und getaggt als , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.